Rat für ethische Aufklärung

Logo – Rat für ethische Aufklärung

Die Spaltung in der Gesellschaft schreitet mit großen Schritten voran.

Von großen Teilen in der Politik und Regierung und in den Mainstream-Medien wird diese Spaltung besonders angeheizt.

Das muss beendet werden. Besonders im Hinblick auf die jüngere deutsche Geschichte sollten wir uns der Gefahren einer solchen Entwicklung bewusst sein.

Tagtäglich hören wir von neuen „Entgleisungen“ in der Politik und in der Wirtschaft.

Menschenrechte und Moral sind einer diffusen Angst gewichen. In der Verhinderung einer Corona-Infektion scheint jedes Mittel recht zu sein, auch wenn es noch so widerwertig ist.

Der bisherige Ethikrat beteiligt sich daran mit Aussagen, wie die der Chefin Alena Buyx:

Alena Buyx betont die Vorteile des 3G-Modells, 2G müsse „staatlich maßvoll“ eingesetzt werden. Beim Impfen plädiert sie für kleine Anreize – wie einen Donut.

Tagesspiegel, 9.9.2021

https://www.tagesspiegel.de/politik/teilhabe-von-ungeimpften-ethikrat-chefin-mahnt-zu-massvollem-umgang-mit-2g/27596152.html

Ausgelöst wurde die Gründung des Rates für ethische Aufklärung auch dadurch, dass der „Deutsche Ethikrat“ in den letzten beiden Jahren komplett versagt hat.

Informationen zum Rat für ethische Aufklärung findet man im Internet unter: https://ethikrat-brandenburg.de/

Bleiben Sie auf dem laufenden und melden sich zum Newsletter an:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.