Die Rolle des RKI

Scheiß drauf... fang ich halt beim RKI an

Anfang des Monats wurde selbst in der ARD-Tagesschau Kritik an den Aussagen des RKI dokumentiert:

Nach den Zweifeln an der eigenen Impfquote wird Kritik am RKI und seinem Präsidenten Wieler laut. Die FDP spricht von zu großer Nähe zur Regierung. Die Betriebsärzte weisen den Verdacht unzureichender Impf-Meldungen zurück.

tagesschau 09.10.2021 16:34 Uhr

https://www.tagesschau.de/inland/kritik-wieler-101.html

Ich habe lange geglaubt, dass alle Menschen die Rolle des RKI kennen, aber das scheint leider nicht so zu sein. Deshalb werde ich hier mal einen Teil meiner Erkenntnisse auflisten.

Wer oder Was ist das RKI?

Es gibt einen Teil der Menschen, der glaubt, dass das RKI so eine Art TÜV für Krankheiten und Seuchen wäre. Das ist nicht so! Das RKI ist eine Organisation, die zu 100% dem Bundesgesundheitsministerium untersteht. Es ist also absolut lächerlich, wenn der Minister Spahn diese „Organisation“ nach ihrer Expertise fragt….

Jeder, der sich weitergehend für die Rolle des RKI im Nationalsozialismus interessiert, sollte mal demnächst googeln bevor die Suchmaschinen systematisch bereinigt werden.

Seuchenbehörde?

Im Grunde ist das RKI eine Seuchenbehörde. Welche Seuchen sind in Friedenszeiten bekannt? Aktuell eher keine. Das heisst ein Seucheninstitut ist in Deutschland seit dem 2. Weltkrieg (also seit rund 75 Jahren) nahezu arbeitslos. Das kann doch so nicht sein. Stellt euch mal vor, so etwas würde auffallen. Da muss man doch gegensteuern.

Was macht das RKI?

Da wir ja nun wissen, dass das RKI eine wichtige Seuchenschutzbehörde ist, und wir in der grössten „Pandemie“ aller Zeiten leben, können wir erwarten, dass diese Behörde unverzüglich die Arbeit aufnimmt.

Was wird man also bei der Ankündigung/Ausrufung als solch eine Behörde sofort machen? Man wird die Gefahr untersuchen. Aber nicht das RKI, das gibt lieber Pressetermine. Da gibt es doch so einen Virologen Hendrik Streeck, der aus eigenem Antrieb in das „Auge der Hölle“ – Heinsberg geht, und den Fall untersucht. Ergebnis: 0,37% „Letalität“….

Das RKI hat bis heute nicht eine einzige eigene Studie zu der Seuche durchgeführt, oder es wurde nicht veröffentlicht. Als Teil des BGM (Bundesgesundheitsministerium) ist man eine öffentliche Behörde und muss natürlich alles veröffentlichen, da es aus Steuergeldern finanziert wird.

Der Schluss ist, es gibt keine solche Studie.

Virusisolat?

Das RKI kann keine wissenschaftliche Arbeit zu einem Virusisolat vorlegen. Auf Rückfragen bestätigt das RKI, dass die „Kochschen Postulate“ weiterhin gelten. Aber nach diesen Postulaten wurde das Virus nie nachgewiesen.

Seit langer Zeit gibt es den Isolate Truth Fund in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Dieser Fond zahlt dem Wissenschaftler, der einen Virusnachweis für das Sars-Cov2-Virus vorlegen kann, 1,5 Millionen Euro. Bisher hat kein Wissenschaftler diesen Betrag durch das Vorlegen des „Sars-Cov2-Virus-Isolates“ abgerufen. Und das, obwohl in der Wissenschaft immer Geld gebraucht wird, da die Wissenschaftler wenig Einnahmen haben. Wie kann das nur sein?

PCR-Test?

Der Vater des PCR-Tests für das Sars-Cov2-Virus ist ein gewisser Herr Drosten, der in der Vergangenheit in den deutschen Medien als Doktor und als Professor benannt wurde. An diesen Titeln gibt es aus verschiedenen Gründen erhebliche Zweifel. Wie konnte er den Test erstellen ohne jemals eine Virusprobe in der Hand gehabt zu haben?

Wer das nicht glauben will, kann gern mal die Suchmaschinen für das Internet befragen.

Eigenartigerweise ist der Nobelpreisträger und PCR-Test-Erfinder Kary Mullis kurz vor Ausruf der „Pandemie“ Ende 2019 verstorben.

Er hatte – leider eventuell lebensverkürzend – ausgesagt, das sein Testverfahren nicht für medizinische Diagnosen geeignet ist.

DIVI-Gate?

Die Überlastung der Intensivbetten in den Krankenhäusern war eines der wichtigsten Horror-Szenarien, die uns erzählt wurden. Von sehr hoher Stelle, dem Bundesrechnungshof wurde das DIVI-Intensivbettengate festgestellt. Die Belegung scheint doch deutlich geringer gewesen zu sein, als suggeriert….

Dazu ein Beitrag in The Epoch Times.

Prof. Dr. Lothar Wieler ?

Wer leitet aktuell das RKI? Da gibt es einen Professor Wieler. Dieser Professor Wieler ist eigentlich Tiermediziner und nicht, wie zu erwarten, Humanmediziner.

Dieser Herr Wieler hat sehr gute Kontakte zur WHO. Das ist leider massiv untertrieben.

OK, lassen wir all das hinter uns, und schauen wir uns mal das völlig unsinnige Dashboard zur „Pandemie“ an. Hier werden immer absolute Werte auf unbestimmte Zeit aufaddiert. Und bei den „Zwischenergebnissen“ kommen sehr wundersame Ergebnisse heraus:

37 von den Toten wieder auferstandene. Welche Religion?

Die täglich veröffentlichten Zahlen sind absolut wertlos. Wer sich mal die Zeit nehmen will kann mal in Ruhe auf dem Dashboard des RKI die Daten begutachten.

Nie hinterfragen…

Den besten Beweis für die Unwissenschaftlichkeit seiner Arbeit hat der RKI-Chef Wieler in der Pressekonferenz am 28.07.2020 abgegeben. Er hat doch tatsächlich folgendes gesagt:

Diese Regeln werden wir noch Monate einhalten müssen. Die werden der Standard sein. Die dürfen überhaut nie hinterfragt werden. Abstand halten, Händehygiene und dort wo wir Abstand nicht halten können, zusätzlich Alltagsmasken oder Mund-Nasen-Schutz tragen. Und das gilt für drinnen und draussen. Also das ist die Grundregel. Die dürfte und sollte niemand mehr in Frage stellen. Das sollten wir einfach so tun…..

Prof. Dr. Lothar Wieler – PK 28.7.2020
PK 28.7.2020 – Prof. Dr. Lothar Wieler

Diese Aussage von Prof. Dr. Lothar Wieler widerspricht komplett dem Gedanken der Wissenschaft. Diese lebt ja gerade vom Diskurs.

Hiermit habe ich einige gravierende Probleme, die ich mit dem RKI habe aufgelistet. Die Auflistung ist natütlich nicht abschließend.

Wenn ich hier von „dem RKI“ spreche, dann ist mir durchaus klar, dass es dort sicher gut arbeitende fleißige Mitarbeiter geben wird. Aber die Aussendarstellung des RKI wird nun einmal durch Hern Wieler geprägt.

Mein Fazit ist: Das RKI arbeitet intransparent, verrechnet sich regelmäßig, führt trotz Pandemie keine Untersuchungen durch, macht unwissenschaftliche Aussagen….. – Es muss sofort abgeschafft werden!

Bleiben Sie auf dem laufenden und melden sich zum Newsletter an:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.