Warum die „Ampel“ RT-Deutschland zensiert?

Die angeblich neu gewählte Regierung – reichlich Einsprüche gegen die Wahl liegen vor, in Berlin sogar vom Wahlleiter! – auch „Ampel“ genannt, hat tatkräftig an der „Behinderung“ der Sendungen von RT-Deutschland mitgewirkt. Vielleicht sogar mehr….

Jetzt gibt es ein klares Beispiel, warum das so ist.

Der Sender RT-Deutschland macht sich über die Kriegshetze der westlichen Medien bezüglich der Ukraine lustig! Das darf dem Deutschen nicht zur Kenntnis gebracht werden!

Viele liebe Menschen in meinem Umfeld empfehlen in diesem Zusammenhang den Film „Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“. Ich habe ihn noch nicht gesehen, setze ihn aber auf die Liste (wie soll ich diese Liste nur schaffen. Ich habe in letzter Zeit so viele Bücher gekauft, die Zeit reicht nicht sie zu lesen. Wann kommt endlich der große Blackout? Dann könnte ich meine Leseliste abarbeiten..).

Jetzt zu RT von heute, dem 16.2.2022 „Sacharowa bittet westliche Medien um Zeitplan der russischen Invasionen: ‚Will meinen Urlaub planen‘

Die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa hat sich am 16. Februar auf Telegram an mehrere westliche Medien mit einer ungewöhnlichen Bitte gewendet. Da in den frühen Morgenstunden kein Einmarsch Russlands in die Ukraine erfolgt war, den zuvor mehrere Zeitungen unter Berufung auf Geheimdienstinformationen prophezeit hatten, forderte die Diplomatin unter anderem von Bloomberg einen Zeitplan für angebliche russische Invasionen, die im Laufe dieses Jahres noch stattfinden sollen. Sie begründete diese Bitte mit dem Wunsch, ihren Urlaub zu planen:

„Eine Bitte an die Massendesinformationsmedien der USA und Großbritanniens Bloomberg, The New York Times, The Sun und andere: Geben Sie den Zeitplan unserer ‚Einmärsche‘ für das kommende Jahr bekannt. Ich will meinen Urlaub planen.“

rt.com – 16.2.2022

Bleiben Sie auf dem laufenden und melden sich zum Newsletter an:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.