Impfzwang ?

Im „Rat für ethische Aufklärung“ nehmen wir – ich bin Gründungsmitglied – uns der Themen rund um Ethik, Moral und Menschenrechte an.

Hier gibt es großen Handlungsbedarf, da die Regierung und Ihre „Handlanger“, versuchen, die Spaltung der Gesellschaft immer weiter voran zu treiben. Hauptthema ist aktuell – wer füllt die Krankenhäuser – Geimpfte oder Ungeimpfte. Die Medien-Propaganda will es auf die Spitze treiben. Am liebsten wäre Ihnen wahrscheinlich, wenn die Menschen aufeinander losgehen. Verbal wird die Stimmung immer weiter angeheizt.

Jetzt teilt sich die Menschheit beider Informationsbeschaffung in zwei Gruppen:

  • in diejenigen, die sich ausschließlich im öffentlichrechtlichen Umfeld informieren
  • und diejenigen, die zusätzlich andere Informationsquellen konsumieren

Die erste Gruppe hat es bei der Bewertung der aktuellen Lage natürlich deutlich schwerer sich ein umfassendes Bild zu machen, da die Massenmedien alle Informationen, die nicht in das Narrativ passen, weglassen. Das „Weglassen“ fällt den Mainstreammedien aber immer schwerer und es sickern auch Informationen durch, die nicht zum Narrativ passen. Also kann auch die erste Gruppe an „Informationskonsumenten“ mittlerweile bei aufmerksamer Betrachtung der Medien anfangen, die staatlichen Corona-Maßnahmen auf Sinnhaftigkeit zu hinterfragen.

Besonders wichtig ist das bei der Maßnahme „Impfen“. Die Krux an dieser Maßnahme ist die, dass – sollte sich die „Impfung“ tatsächlich als gefährlich herausstellen – es nicht mehr rückgängig gemacht werden kann!

Deshalb haben wir im „Rat für ethische Aufklärung“ in einem aktuellen Artikel noch einmal kurz die wichtigsten Fakten zur Impfung/Gentherapie zusammengestellt.

Den Beitrag findet Ihr hier: https://ethikrat-brandenburg.de/2021/11/11/impfzwang-kinderimpfen/

Ich hoffe, dieser Beitrag hilft bei der Entscheidungsfindung.

Bleiben Sie auf dem laufenden und melden sich zum Newsletter an:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.