Impfausweis

Auf dem Weg in eine dystopische Welt ist klar geworden, dass die wenigen aufgewachten Millionen Menschen das Ruder vielleicht nicht herumreissen können – Blödsinn! Natürlich können sie das!

Wie kann man in diesem System weiterleben? Man braucht einen Impfausweis!

Lange habe ich mich dagegen gewehrt. Jetzt wurde ich dann doch weichgekocht und spiele mit.

Ich gehe nur noch aus dem Haus, wenn ich meinen Impfausweis dabei habe:

mein aktueller Impfausweis
mein internationaler Impfausweis

Die „Dinger“ scheinen irgendwie nicht ewig zu halten. Obwohl mein Impfausweis scheinbar in einer dokumentenechten PVC-Hülle steckt, altert er doch und die Heftklammern rosten stark.

Auch der Impfausweis der WHO fängt an den Heftklammern an zu rosten.

So ist es halt.

Ich werde diesen Impfausweis jetzt immer mit mir führen und freue mich schon auf die Gesichter der „Kontrolleure“ (Blockwarte). Das wird richtig spannend.

Für die Impfungen in diesen Ausweisen kann ich selbst nichts und ich mache meinen Eltern keinen Vorwurf. Damals gab es kein Internet. Wie sollten sie herausbekommen, dass nicht geimpfte KInder deutlich gesünder sind als geimpfte Kinder? Aber heutzutage könnnen alle Eltern genau das im Internet finden!

Wissen ist eine Holschuld!

Bleiben Sie auf dem laufenden und melden sich zum Newsletter an:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.